Top und Aktuell:

Was gibt es aktuell Neues?

Samstag, 16. Dezember 2017 - 20:46 Uhr
Tag der offenen Tür im "Rauscherhaus"

Beim "Tag der offenen Tür" im ehemaligen Rauscherhaus am Heindlkai dem neuen Besitzer Roland Enzenhofer das Mauthausenbuch "Markt und Maut im Mittelalter" überreicht. Mit Bürgermeister Thomas Punkenhofer, Andreas Ortner, Hans Wörnhörer und Karl-Heinz Sigl.

Freitag, 15. Dezember 2017 - 20:14 Uhr
Special-Olympics - Ponyhof-Mauthausen nimmt 2018 teil!

Bei der Ponyhof-Mauthausen-Weihnachtsfeier von Angelika und Johannes Auböck in Haid wo Kinder mit besonderen Ansprüchen ihre Künste auf dem Rücken der Pferde eindrucksvoll demonstriert haben. Der Tourismusverband hat ihre Teilnahme bei den Special-Olympics im Jahr 2018 in Vöcklabruck mitunterstützt!

Samstag, 9. Dezember 2017 - 21:39 Uhr
Erfolgreicher Start der "Kripperl-Roas"

Perfekter Auftakt zur erstmaligen "Kripperl-Roas" im Donaumarkt Mauthausen. "Nachtwächter" Karl-Heinz Sigl hat diese von der Goldhaubengruppe und dem Heimat- und Museumsverein Mauthausen, unterstützt vom Tourismusverband organisierte vorweihnachtliche Brauchtumsveranstaltung gekonnt mit Erzählungen rund um Weihnachten den rund 40 Teilnehmern "kundgetan". Bei zehn Stationen waren verschiedenste Krippen aufgebaut und beim "Karner" (Gebeinhaus) wurde von KH Sigl und Elisabeth und Josef Dobler "Wer klopfet an?" gesungen. Ein "Schluckerlstopp" beim Pfarrheim mit Glühwein und Kletzenbrot von Maria Hinterplattner von den Goldhaubenfrauen wurde bei dieser Kälte gerne angenommen.Weiter ging es über die "Kleine Kirchenstiege" wo in der Mitte des Abgangs eine "lebende Krippe" mit Lisi und Sepp Dobler perfektes Brauchtum live zu besichtigen war. Die Gerichts- und die Winklergasse wurde mit den von der Goldhaubengruppe (Barbara Marksteiner) aufgestellten Kerzen idyllisch beleuchtet. Mit einem launigen Spruch bei der letzten Krippe beim Cafe am Kai ging der eineinhalbstündige Rundgang durch den idyllischen Donaumarkt zu Ende. "Wenn es Euch gefallen hat, dann erzählt es bitte weiter", meinte der Nachtwächter, wenn nicht, dann erzählt es ebenfalls weiter und zwar in etwa so: "Die Kripperlroas war ein so ein Schmarrn, das müsst Ihr Euch unbedingt anschaun"! ;-)

Montag, 4. Dezember 2017 - 22:04 Uhr
Ortsrundgang mit Mitarbeiterinnen u. Mitarbeitern der Gedenkstätte Mauthausen

Heute Nachmittag mit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KZ-Gedenkstätte Mauthausen beim Ortsrundgang und Besichtigung unserer Museen im Schloss Pragstein mit Guide Karl-Heinz Sigl unterwegs. Abschluss im Donauhof Mauthausen-danke an Hans Wörnhörer für die perfekte Organisation. Danke an Frau DDR. Barbara Glück und Frau Mag. Gudrun Bloberger für die gute Zusammenarbeit zwischen KZ-Gedenkstätte und Tourismusverband Mauthausen!

Sonntag, 3. Dezember 2017 - 21:05 Uhr
Volles Haus beim vorweihnachtlichen Märchenzauber im Schloss Pragstein

Rund 200 begeisterte Kinder und Eltern konnte Heimatvereinsobmann Karl-Heinz Sigl beim vorweihnachtlichen Märchenzauber im Schloss Pragstein in Mauthausen begrüssen.

Mit dem Hirten wanderten die Kleinsten mit ihren Laternen rund um das Schloss Pragstein und konnten dabei echte Jungschafe streicheln oder auf dem Pony reiten.
Im Rossstall des Schlosses, wo zeitgleich bei romantischem Ambiente beim Lagerfeuer im Märchenwald Geschichten und Märchen erzählt wurden waren alle Plätze besetzt. Ein Flötenensemble der Marktmusik Mauthausen intonierte weihnachtliche Melodien.
Zahlreiche Briefe an das Christkind landeten im eigens dafür vorgesehenen "Himmelsbriefkasten" und als der Nikolaus auf seinem Pferdeschlitten und einem prall gefüllten Sack mit Geschenken eintraf, versammelte sich die Menge im Schloss um seinen Erzählungen zu lauschen und die Nikolosäckchen in Empfang zu nehmen.

Die Eltern bzw. Großeltern wurden derweil mit Punsch und Tee versorgt und nützten ebenfalls die Gelegenheit einer Kutschenfahrt durch den stimmungsvollen adventlichen Untermarkt des Donaumarktes Mauthausen.

Ältere Beiträge

Anmelden