Pressemeldungen

Vollversammlung 2016

 

Juli/August 2015

Mai/Juni 2015

 
 
 

Pressemeldungen

August 2014-Ferienpassaktion-Bericht TIPS

2014

 
 
 

2013

   

Rundschau-Dez.2011

Pressekonferenz 2011

Tips-Dez. 2011

Pressekonferenz-23.11.2011

  Pressekonferenz - Mittwoch, 23.11.2011  

Ennser Zeitung

Pressemeldung - November 2009

Vollversammlung 2009

Andreas Ortner, Heimo Schöllbauer, Gottfried Kraft, Mag. Christian Steindl, Bgm. Thomas Punkenhofer

"Donau-in-Flammen 2010" soll wieder Tausende Zuschauer in den Donaumarkt locken.

Keine Kosten und Mühen hatte man auch 2009 beim Tourismusverband Mauthausen gescheut um so den schönen und historischen Donaumarkt in den Mittelpunkt der in- und ausländischen Gäste zu rücken.

Bei der jährlichen Vollversammlung konnte kürzlich Vorsitzender Andreas Ortner zahlreiche Besucher und Ehrengäste wie Landtagsabgeordneten Alexander Nerat und Bürgermeister Thomas Punkenhofer begrüßen.

In seinem Bericht verwies er auf die zahlreichen Aktivitäten wie eine Live-Online-Webcam und Internetzugang am Heindlkai, Leihräder, Museums- und Messekooperationen sowie regionale Investitionen in Blumenschmuck, Veranstaltungen und Gästeinfos.

"Trotz rückläufiger Nächtigungs- und Ankunftszahlen werden wir auch im nächsten Jahr nichts unversucht lassen um mit attraktiven Angeboten den Touristenwünschen zu entsprechen" meinte Stellvertreter Heimo Schöllbauer in seinen Ausführungen.

"Die Mitgliedsbeiträge der Pflichtmitglieder sinnvoll zu verwenden, ist eine der Herausforderungen an den Tourismusverband Mauthausen" meinte Vorstand und Finanzreferent Gottfried Kraft.

Mit Hochdruck arbeitet die Arbeitsgruppe im Tourismusverband Mauthausen an der Planung und Ausrichtung von "Donau in Flammen" im August nächsten Jahres. "Es sollen wieder 8.000 Menschen sich an dem Riesenfeuerwerk samt Multimediaschau und einem vielfältigen Rahmenprogramm erfreuen" meint Andreas Ortner.

Interessant folgten die Gäste dem Impulsreferat von Ennshafen-Geschäftsführer Mag. Christian Steindl der sehr gekonnt und informativ über den derzeitigen Ausbau des riesigen Hafengeländes und den Aktivitäten im Tourismusverband Enns berichtete.

10 Jahre Städtepartnerschaft-Nov. 2009

Gottfried Kraft und Dietmar Paar

vom Radclub Mauthausen mit den Gastgeschenken an die Mitglieder des Radclubs in Cogollo/It.

10 Jahre Städtepartnerschaft-Radclub feierte mit.

Vor genau zehn Jahren wurde die italienische Stadt "Cogollo del Cengio" Städtepartner mit dem Donaumarkt Mauthausen.

In diesem Jahrzehnt entstand so etwas wie echte, völkerverbindende Freundschaft zwischen beiden Ländern bzw. Orten.

Mit dem italienischen Radclub wurde Freundschaft geschlossen und regelmäßige gegenseitige Besuche (mit dem Rennrad!!) vertieften diese entscheidend.

Beim kürzlichen Gegenbesuch in Cogollo-Italien übereichte Radclubobmann Dietmar Paar (rechts) ein wunderschönes Gastgeschenk aus Glas und Granit. Radclubpräsident Hubert Wiesbauer erklärte sich spontan bereit diese Kreation, angeregt von Schriftführer Gottfried Kraft (links) anzufertigen.

Bei der Jahresabschlußfeier vergangenen Freitag konnten Naturfreundeobmann Josef Bachner und Radclubobmann Dietmar Paar auf ein erfolreiches Sportjahr blicken.

Regelmäßige Trainingsfahrten auf den Rennrädern und beachtliche Erfolge der Läufer bestätigen die Vereinslinie. So konnten sich Manfred Brunner und TVN-Obmann Josef Bachner bei einem Laufbewerb in Mallorca vor kurzem auf beachtlichen Spitzenplätzen plazieren. Ein toller Erfolg für den "Naturfreunde-Glas-Wiesbauer-Raiffeisenbank-Mauthausen-Radclub.

Ebenfalls noch unter den Aktiven bei der Jahresabschlußfeier gesichtet: Johann Freudenthaler, mit 80 Jahren das älteste Radclubmitglied und noch immer sportlich aktiv.

Hexen in Venedig - Nov. 2009

Mauthausener "Hexen"

bei der Gondelfahrt in Venedig!

Mauthausen.

Nicht vor dem Fernsehapparat sondern im Freundeskreis verbringen die "Mauthausener-ASKÖ-Hexen" ihre krative Freizeit.

Da staunten die Zugbegleiter als vor kurzem anläßlich ihres 10-jährigen Bestandsjubiläum die "ASKÖ-Hexen" in voller Trachtenbekleidung den Zug mit Ziel Venedig und nicht wie man aufgrund des Outfits hätte annehmen können das Oktoberfest als Ziel ihrer Wünsche ansteuerten.

Inge Walk, Ingrid Pastleitner, Ingrid Penner, Resi Sigl und Manuela Himsl verbringen viel Freizeit gemeinsam, haben sie doch als gemeinsames Hobby den ASKÖ-Mauthausen-Fussball. Regelmäßige Treffen im "Hexenhaus" von Inge Walk dienen zum gemeinsamen Basteln, Kochen und diskutieren.

Da diese seltene Frauenfreundschaft mittlerweile genau 10 Jahre in voller Harmonie andauert, waren sich alle einig, als Belohnung einen gemeinsamen Zugsausflug nach Venedig zu veranstalten.

Resi Sigl und Inge Walk vom "Hexenclub" Mauthausen.

Rassehundezüchter - Okt. 2009

Herbert Wank

mit seinem Rasse-Schäfer "Vico von der Dipolzwiese"

Eine Hunde-Zuchtschau: Das ist für jeden Hund (und seinen Besitzer) der Augenblick der Wahrheit. Denn hier geht es um das Wichtigste des Vereins – um die vererbbare Qualität seiner Tiere. Gutes Aussehen allein garantiert dabei noch keinen ersten Platz.

Für Zuchtschauen müssen Hunde in Vorprüfungen Leistungen erbringen – und sie körperlich unter Beweis stellen. Einmal jährlich wird im Rahmen der Bundeszuchtschau der Siegerhund gekürt.

Für den Mauthausener Herbert Wank war dies heuer der Glücksmoment, die Belohnung für jahrelanges Training seines Rasse-Schäferhundes Vico von der Diepolzwiese.

Es ist die Aufgabe des Ausstellers seinen Hund so vorzuführen, daß er sich freudig, aufmerksam und ein positives Bild (äußere Erscheinung und Auftreten) bietend im Ring zeigt. Der Hund hat sich unverkrampft und kontrolliert an locker durchhängender Leine zu zeigen und sich im ruhigen Stand zu präsentieren.

Der große, gutmütige und ausstrucksstarke Deckrüde wurde vor einigen Wochen Vater von insgesamt acht jungen Schäferhunden. "Nur ungern trenne ich mich von den herrlichen jungen Schäferhundebabies" meint Züchter Herbert Wank der die Welpen an Hundefreunde abgeben wird.